Mein Angebot

Ich glaube an das, was ich tue. Und möchte dich und deinen Körper bei dem unterstützen, was du brauchst. Starre und unflexible Prozesse findest du bei mir nicht - ich biete individuelle Lösungen an, um eine Verbesserung deiner Gesundheit zu erreichen. 
Eine Auswahl meines Angebotes findest du gleich hier: 

Darm gut, alles gut

Ob Darmsanierung, Aufbau der Darmflora oder als begleitende Therapie bei akuten oder chronischen Darmerkrankungen: Das Thema Darmgesundheit ist so vielseitig wie es Menschen gibt. Nach Jahren der Praxisarbeit kann ich sagen: Darmgesundheit ist mein Thema. Profitieren Sie davon – von meinem Wissen, meiner Erfahrung und meiner Neugierde, immer weiter in das Thema einzusteigen.

Allergien oder ein schwaches Immunsystem haben meiner Erfahrung nach viel mit dem Darm zu tun. Ebenfalls hängen Nahrungsmittelunverträglichkeiten und das Thema Darm eng zusammen. Hier kann ich Sie nicht nur als Heilpraktikerin, sondern auch als Ernährungsberaterin unterstützen.


Darmberatung – so gehe ich vor
Am Anfang steht das ganz ausführliche Gespräch mit Ihnen. Was haben Sie für Beschwerden, wie äußern diese sich, wann und wie oft erleben Sie Ihre Symptome. Was sind die Auslöser? Was haben Sie schon ausprobiert? Was bringt Linderung, was Verschlechterung?

Anschließend stehen eine körperliche Untersuchung und eine Stuhlanalyse an. Ob und welche Parameter aus der Stuhlprobe untersucht werden sollen, empfehle ich Ihnen individuell je nach den Ergebnissen des Anamnesegesprächs. Wenn die Laborwerte vorliegen, besprechen wir ausführlich den Befund und meine Therapie-Empfehlung für Sie. 

Ausleitung & Entgiftung

Übersäuerung und Verschlackung erkennen Sie nicht an nur einem Symptom. Die Beschwerden äußern sich bei jedem anders und mal mehr oder weniger deutlich. Zu den typischen Anzeichen, die mir immer wieder begegnen, gehören dauernde und anhaltende Müdigkeit und Erschöpfung, Probleme mit Haut, Haaren und Nägeln, lange andauernde und immer wiederkehrende Entzündungen und unspezifische Verdauungsprobleme.

Wenn im Gespräch diese Beschwerden geäußert werden oder eine Therapie nicht ihre Wirkung entfalten kann, dann steckt meistens das Thema Entgiftung dahinter. Oft liegen dann eine latente Übersäuerung oder Belastung mit Schwermetallen, Umweltbelastungen oder Impfstoff-Adjuvantien (Zusatzstoffe in Impfungen) vor.


Ausleitung und Entgiftung – so gehe ich vor:
Zunächst überprüfe ich, ob tatsächlich eine latente Vergiftung Ihre Beschwerden auslöst. Dazu nutze ich die Körperanalyse, einen Hauttest oder die Urindiagnose. Dann schauen wir gemeinsam, welche Therapie für Sie passend und gut in ihren Alltag integrierbar ist.

Eine Entgiftung oder Ausleitung braucht Zeit, die sich aber lohnt. Zudem kann es helfen, wenn Sie in dieser Zeit auf andere Dinge verzichten oder deren Verzehr reduzieren. Je nach Befund, Schweregrad, Beschwerdebild und Ihren Möglichkeiten können Sie die Entgiftung mit Verzicht auf Genussmittel, basischer Ernährung oder Infusionen unterstützen.


 

Allergiezeit


Das Frühjahr naht und damit auch wieder Ihre Allergiezeit? Sie haben jetzt schon keine Lust mehr auf eine ständig laufende Nase und das Jucken? Dann lassen Sie uns schauen, wie wir Ihrer Allergie am besten zu Leibe rücken und Ihnen eine entspannte allergiefreie Zeit verschaffen können.

Dafür gibt es viele Ansatzpunkte: Ist es der Darm, der Unterstützung braucht? Haben Sie vielleicht eine Kreuzallergie? Ist es womöglich gar keine Allergie, sondern eine Unverträglichkeit? Was hilft Ihnen? Ist eine modifizierte Eigenbluttherapie sinnvoll oder vielleicht doch eher eine Eigenurintherapie?


Wenn ja, in welcher Form? Oder doch für dieses Jahr erst einmal eine symptombezogene Therapie, da Sie schon mitten in Ihrer Allergiezeit sind?

Allergie – so gehe ich vor:
Es gibt viele unterschiedliche Arten, Allergien mit naturheilkundlichen Therapien zu begegnen.

Zunächst klären wir, ob eine Allergie vorliegt – und welche. Dann bespreche ich mit Ihnen, welcher Ansatz Ihnen nach meiner Meinung am besten hilft und mit welchen meiner Methoden ich Sie unterstützen kann.

Immunsystem stärken


Ihr Immunsystem und damit Sie zu stärken, ist mein Anliegen. Dazu gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten. Wie sieht es mit Ihrem Darm aus? Immerhin 80 Prozent aller Abwehrreaktionen finden im Darm statt. So kann sich etwa eine Dysbiose – eine gestörte Balance der Darmbakterien – auf Ihre Abwehrkräfte auswirken.

Auch Allergien, Stress, Probleme im privaten oder beruflichen Umfeld beeinträchtigen unter Umständen das Immunsystem.


Sind Sie schwanger oder stillen Sie gerade? Oder ist das vor kurzem so gewesen? Haben Sie ein Kindergartenkind zu Hause? Sie haben Haustiere?

Immunsystem – so gehe ich vor:
Mit einer ausführliche Anamnese und verschiedenen Untersuchungen (z.B. Im Stuhl oder Urin) klären, was Ihrem Immunsystem zusetzt.
Im Gespräch finden wir die für Sie effektivste und für Sie die Methode mit den meisten Erfolgsaussichten raus.



Mehr als satt werden


Rund um das Thema Ernährung kann ich Ihnen eine umfassende Beratung und Behandlung anbieten. Sprechen Sie mich gerne zu allen Fragen rund um Ihre Ernährung an.

Wir schauen, was Sie umtreibt und wie ich Sie unterstützen kann. Vielleicht kann eine vorübergehende Ernährungsumstellung bei Unverträglichkeiten sinnvoll sein.


Oder wir haben es bei Ihnen mit einer Übersäuerung zu tun. Dann ist vielleicht eine basenreiche Kost genau das was Sie brauchen.

Manchmal ist aber auch eine darmschonende Kost erst einmal das, was Ihnen und Ihrem Darm guttut. Oder Sie benötigen eine spezielle Kost bei Gluten- oder anderen Unverträglichkeiten.


Körper- und Stoffwechselanalyse

Wollen Sie ganz neue Einblicke in Ihren Körper gewinnen? Dann lassen Sie sich bei mir einmal von Kopf bis Fuß scannen und erfahren Sie so viel über Ihren eigenen Körper. Und das ist unglaublich spannend.

Wo sind beispielsweise energetische Schwachstellen? Braucht Ihre Leber oder Ihr Darm Unterstützung? Wie steht es um Ihren Vitaminhaushalt? All das und noch so viel mehr erfahren Sie mit einer einzelnen Messung.

Der Bioscan SWA ist ein modernes, computergesteuertes Analyseverfahren, welches mithilfe bioenergetischer Spektralwellen das sehr schwache elektromagnetische Feld der menschlichen Zelle messen kann.

Dadurch ist es möglich, Informationen über Dysbalancen, Stress und Regulation (Mangel und Überschuss) unseres energetischen Körperfeldes zu erhalten. 


Rechtlicher Hinweis (verpflichtend): Die Analyse mit dem Bioscan SWA ist schulmedizinisch nicht anerkannt und wissenschaftlich umstritten. Sie ersetzt keine schulmedizinisch anerkannte Untersuchung zur Diagnose-Erstellung.
Ich sehe die Körperanalyse als Ergänzung zu meiner Arbeit und betrachte die Ergebnisse immer im Zusammenhang mit Ihren Beschwerden, mit der ausführlichen Anamnese und den anderen, erhobenen Untersuchungsbefunden.


Blutegeltherapie – eine Sache mit Biss

Die Blutegeltherapie ist eine ganz faszinierende und alte Methode in der Naturheilkunde. Ich mag das Arbeiten mit den kleinen Tierchen. Seit 2016 nutze ich diese Therapie sehr gerne – und auch Klienten, die erst einmal skeptisch sind, lernen die kleinen Blutsauger schnell zu schätzen. Oft empfehle ich die Blutegel bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthrose, aber auch bei Golf- oder Tennisarm, Rheuma, Krampfadern und Sehnenscheidenentzündungen. 

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, Ihnen mit einer Blutegeltherapie zu helfen.
Interessiert? Dann sprechen Sie mich gerne an und wir schauen, ob das für Sie was sein könnte. Über Preise, Umfang und Ablauf der Behandlung informiere ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. 


Bioresonanztherapie

Text folgt